Treffen vom 09. Mai 2012

Ort: 
Ford Werk Köln
Datum: 
Mittwoch, 9. Mai 2012

Der 10. AutoErg fand auf Einladung von Frau Eilis Carey in den Ford Werken in Köln statt.
Leitthema des Workshops waren bestehende „Weißen Felder“ bei der Ergonomie-Bewertung. Zentrale Frage war, welche Belastungssituationen und Tätigkeiten können mit den momentan verfügbaren Bewertungsverfahren noch nicht oder nur unzureichend beurteilt werden.
Nach einer Begrüßung durch Dr. Schaub und den Leiter des Manufacturing Engineering der Ford Werke, Herrn Ruiz, stellten Frau Carey und ihr Kollege Stefan Gaarz den Ford-Ergonomie-Prozess bei Neuplanungen und in der Serienbetreuung in den Werken vor.

Herr Magnus Persson von der Fa. TBB Industrial Tools Services GmbH stellte Erkenntnisse bzgl. der Bewertung von Schraubprozessen bzw. der Nutzung von angetriebenen Schraubwerkzeugen vor.

Dr. Christoph Hecker von der Berufsgenossenschaft Holz & Metall (BGHM) berichtete im Anschluss über die Gefährdungen durch Belastungskombinationen bei Schraubprozessen und Möglichkeiten zu deren Bewertung.

Nach der Mittagspause wurde die Montage des Ford Fiesta ausführlich begangen und gute Lösungen ergonomischer Arbeitsgestaltung präsentiert.
Am Nachmittag wurden dann konkrete Fallbeispiele, die Herausforderungen hinsichtlich der Belastungsbewertung darstellen, aus verschiedenen Unternehmen besprochen.
Dies waren:

  • Bedienkräfte bei Manipulatoren (Opel Rüsselsheim)
  • Repetitive Belastungen bei sehr kurzen Taktzeiten (Bosch Eisenach)
  • Bedienkräfte Lackspritzpistolen (Opel Eisenach)
  • Grenzen für Drehmomente und Rückschlagkräfte in Planungsphase (Daimler Sindelfingen)
  • Mitlaufen auf Schräger Ebene (Daimler Sindelfingen)

Zum Abschluss des Workshops wurden die Einrichtung eines Forums auf der der AutoErg Website diskutiert. Dieses ist nun eingerichtet und nach dem Einloggen exklusiv für alle registrierten Mitglieder auf der Website verfügbar.
Wir freuen uns über rege Diskussionen! Das Forum ist vornehmlich als Austausch der Mitglieder untereinander gedacht. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht zu allen Themen im Forum Stellung nehmen werden können.
Hinweise zur Bedienung des Forums finden Sie unten zum Download.

Wir danken Frau Carey und den Ford Werken Köln für die Ausrichtung des 10. AutoErg-Workshops.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir auch für den nächsten Auto-Erg Workshop wieder einen Partner finden würden. Interessenten melden sich bitte bei Dr. Max Bierwirth (bierwirth (at) iad.tu-darmstadt).

Sonstige Dateianhänge: